Am zweiten Spieltag hießen die Gegner unserer Männermannschaft VSV Wurzen und Lobstädt.

Dabei entwickelte sich das Duell mit dem VSV fast schon traditionell zu einem Kracher, leider mit dem etwas glücklicheren Ende für die Wurzner. Dabei ging es immer hin und her, der erste Satze ging an uns, die nächsten beiden an den Gegner bis unsere Männer wieder ausgleichen konnten und somit den fünften Satz erspielten. Hier gewannen leider die VSV-Herren im Tiebreak und gingen somit als knapper Sieger vom Feld.

Wesentlich entspannter lief das Spiel gegen die Lobstädter. Hier konnten unsere Männer einen klaren 3:0-Sieg einfahren. 

 


Zum Seitenanfang