Der zweite Spieltag der Bezirksmeisterschaft unserer jüngsten Volleyballjungs fand am 10.Februar in der heimischen Halle statt.

In der Vorrunde trafen unsere Jungs auf die zweite Vertretung des SV Reudnitz. Dieses Spiel konnten sie deutlich  mit 2:0-Sätzen gewinnen. Als nächster Gegner warteten dann die Spieler der ersten Reudnitzer Mannschaft und die zahlreichen Zuschauer konnten eine spannende Partie mit dem glücklicheren Ende der Colditzer sehen - unsere jungen Volleyballer gewannen nach zwei ausgeglichenen Sätzen den Tiebreak mit 16:14-Punkten. Der Lohn dafür war der Gruppensieg und mit gutem Gefühl ging es im Halbfinale gegen den Zweiten der anderen Staffel - den GSVE Delitzsch. Doch irgendwie waren die Kraft- und Nervenreserven an diesem Tag schon ziemlich aufgebraucht und das Halbfinale ging verloren.Im Spiel um Platz drei hieß der Gegner erneut SV Reudnitz. Nach einem deutlichen ersten Satz für Colditz mit 25:9 Punkten, legten die Reudnitzer Jungs noch mal ne Schippe drauf und zwangen uns somit in den Tiebreak. Leider waren die Akkus unserer Jüngsten durch die intensiven Spiele fast aufgebraucht, so dass am Ende des Tages der vierte Platz zu Buche stand.

Am ersten Spieltag waren die Jungs Dritter, so dass sie eine gute Ausgangssituation für den dritten Spieltag haben, welcher am 17.März in Delitzsch stattfindet.

Am Ball waren Leonard, Hugo, Henry und Luca.

Ein großes Dankeschön an die Eltern für das leckere Buffett und die freundliche Bewirtung.


Zum Seitenanfang