Einen weiten Weg hatten unsere U12-Jungs am frühen Sonntagmorgen vor sich - es ging zum ersten Spieltag der Sächsischen Jugendliga U12 nach Bautzen. Diese Spielform gab es so bisher in dieser Altersklasse noch nie - unsere Jungs hatten also die Ehre, Teilnehmer bei dieser Premiere zu sein.

Unser jüngsten Volleyballer Leo, Hugo und Luca schlugen sich dabei beachtlich. Sie konnten alle Gruppenspiele gewinnen und wurden somit Staffelsieger. Dabei siegten sie deutlich mit 2:0-Sätzen gegen den VV Zittau 09, den SSV Chemnitz und die zweite Mannschaft der TSG Markkleeberg. Gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers konnten sie sich im Tiebreak den Sieg sichern.

Als Gruppensieger ging es dann im "Landkreisderby"-Halbfinale gegen die SG Blau-Weiß Altenhain. Dieses Match ging leider knapp verloren. Im letzten Spiel des Tages waren die Jungs wohl schon etwas erschöpft. Der Gegner hieß wie schon zu Turnierbeginn VV Zittau 09 - allerdings hieß diesmal der Sieger nach drei Sätzen VV Zittau. Dabei waren alle Sätze sehr knapp, beide Mannschaften spielten auf einem hohen Niveau in dieser Altersklasse.

Unsere Jüngsten und ihr Trainer Stefan können mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sein, zumal sie sich eine gute Ausgangssituation für die nächsten Spieltage erkämpft haben.

Am Ball waren:  Leo, Hugo, Luca


Zum Seitenanfang