Ein ganzes Jahr war die Erfolgsmannschaft der ehemaligen U14 des VV DJK Colditz von der Bildfläche des Wettkamfgeschehens im Bezirk Leipzig verschwunden. 2010 Pokalsieger, Bezirksmeister, Vizesachsenmeister, 3. Regionalmeister, Lipsiade-Sieger, deutscher Vizemeister des Sportverbandes DJK und Mannschaft des Jahres im Landkreis Leipzig waren die Meriten des Erfolgsteams von TSP-Trainer C. Knoll. Zum Wechsel auf das Großfeld fehlten mindestens 2 leistungsstarke Spieler auf diesem Niveau. Was tun? Eine ganz knifflige Situation für den Verein. Den Kopf in den Sand stecken? Mitnichten. Es wurde unter Ausschluss des öffentlichen Spielbetriebes fleißig weiter trainiert, und zwischenzeitlich legten alle 6 Spieler erfolgreich die D-Lizenz-Prüfung als Schiedsrichter des SSVB ab und stehen nun dem Verein als Jugendreferees zur Verfügung. 


Bester Spieler der BM-Stefan Dornau 

Inzwischen sichtete der Trainer rund um Colditz weitere Spieler dieser AK und wurde auch fündig.  Dieses Jahr startete die Paradealtersklasse der Jugend in den ersten beiden Vorrunden zur Bezirksmeisterschaft mit bescheidenem Erfolg mit nur 2 Siegen in 6 Spielen. Die Gegnerschaft um die Podiumsplätze schien enteilt. Trotzdem vergab der Sächsische Sportverbandk Volleyball das Finalturnier nach Colditz in Anerkennung der überjahrzehnte hervorragenden Organisation von Meisterschaften. Viele Zuschauer lockte der Neustart der Mannschaft in die Halle und sie wurden nicht enttäuscht. Im dramatischen Halbfinale führte Colditz bei 3 Gewinnsätzen schon mit 2:0. Aber GSVE Delitzsch gab sich nicht geschlagen und gewan Satz 3 und 4. Im 5. und entscheidenden Satz zeigten die Colditzer Jungs eine tolle konditionelle und spielerische Verfassung und gewannen mit 15:11 den Tiebreak und standen somit im Finale gegen die SV Reudnitz.  

Die L.E.Volleys waren bereits abgeschlagen auf Platz 4. 
Nochmals wurde Powervolleyball bester Güte des Teams um Mannschaftskapitän Stefan Dornau und seinen "Mannen" geboten, bis der 3:1-Sieg unter Dach und Fach zu Buche stand: Bezirksmeister 2013 nach einjähriger Pause. Als bester Spieler der Bezirksmeisterschaft wurde zur Siegerehrung Stefan Dornau mit dem "Goldenen Volleyball" ausgezeichnet und führt nun die Mannschaft in die Sachsenmeisterschaft im März 2013. 
Endplatzierung: 1. VV DJK Colditz, 2. SV Reudnitz, 3. GSVE Delitzsch, 4. L.E.Volleys


Zum Seitenanfang